Auf blau folgt lila ...

... oder ist es umgekehrt und lila war vor blau. Die letzten beiden entdeckten Mädchen tragen auf jeden Fall lila wobei mir die beiden blauen Mädchen aus meinem letzten Beitrag frischer wirken und nur aufgrund ihres Standortes früher entdeckt wurden.

Meine Funde verdanke ich aber tatsächlich nicht meines Spürsinns sondern den Hinweisen ebenso begeisterten Fans des Traurigen Mädchens.

Auf das erste in lila gehaltene Graffiti brachte mich Adrian mit seinem Bild auf Instagram. Adrian hat übrigens auf Facebook eine Gruppe mit der Bezeichnung "Die Unbekannte aus Mainz / Das traurige Mädchen" gegründet und hat auch schon ein paar Anhänger. Für mich natürlich ein muss, vielleicht schaut ihr auch mal rein.

 Maedchen 84a

Fast zeitgleich erreichte mich diese Woche eine Mail von Tomas Precht, der ein weiteres, ebenfalls in lila gespraytes Trauriges Mädchen auf dem Hartenbergpark gefunden hat und nicht allzu weit von der vorherigen entfernt ist. Als ich heute morgen wach wurde und die Sonne strahlte konnte ich auch nicht länger warten und ging auf die Pirsch. Praktischerweise hatte mein Auto seine Jahreswäsche verdient und ich startete von der Waschstraße nahe der Mombacher Straße unter der Hochtangente wo das erste Mädchen bereits wartete. 

Maedchen 85a 

Einen kleinen Spaziergang zum Hartenbergpark später schaute mich das zweite über einen kleinen Hügel hinweg an den öffentlichen Toiletten gewohnt traurig an. Interessanterweise befindet sich unweit davon ein schwarzes gespraytes Kleid in gleicher Größe an der Wand. Da es bereits mit Efeu überwuchert ist, scheint es aber schon älter zu sein und wurde wohl nie fertig gestellt. Vielleicht war es auch nicht vom gleichen Künstler/ der gleichen Künstlerin. Zumindest kann ich mich gerade nicht erinnern so ein Kleid bei einem Traurigen Mädchen gesehen zu haben.  

Maedchen 85b 

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.