Neue Traurige Mädchen gesichtet!

Gleich vier neue Graffiti-Schönheiten konnte ich in den letzten Wochen ausfindig machen. Wobei ich sie ehrlicherweise nicht selbst entdeckt habe. 

Bereits letzten September hat mich Christine Kuhn in Facebook auf das Mädchen im blauen Kleid in der Nähe der Mainzer Synagoge aufmerksam gemacht. Ich hatte dann das Glück, dass kein Spermüll drum herum lag. Es war sogar gerade gekehrt worden.

Im Januar verdichteten sich dann die Hinweise auf ein Mädchen auf der grünen Brücke und die Bestätigung hatte ich dann mit Saeeds Bild auf Instagram.

Jetzt wurde ich so langsam warm, suchte im Internet zunächst bei weiteren bekannten Graffiti-Jäger/-innen und kam schnell darauf, dass tatsächlich noch zwei weitere Traurige Mädchen existieren. Eins davon fand ich bei Robins Sammlung im Forum "Sensor und Film". An der Stelle herzlichen Glückwunsch zu deiner hundertsten "Gesprayten", wie du sie nennst ;). Hier gab es zwar nur einen vagen Hinweis auf den Aufenthaltsort, aber nach dem ersten Blick auf den Rundbogen wusste ich sofort, dass es nur knapp oberhalb des römischen Theaters sein musste, da ich hier sehr oft war und mir absolut vertraut war. Kurz darauf fand ich auch ein Bild bei Instagram von der ebenso eifrigen Sammlerin Nina alias moontoucher 

Bei dem Instagram User klick_klick_klick fand ich durch Zufall ein neues Trauriges Mädchen auch in blau und den entscheidenden Hinweis über den Ort. Zunächst ist mir das gar nicht aufgefallen, da ich es für das andere neue Mädchen in blau hielt und bei der Ortsbeschreibung dachte ich dann, dass hätte ich schon. Tatsächlich gibt es ganz in der Nähe auch ein anderes, allerdings mit anderem Kleid und mittlerweile von einem riesen Parkschild überdeckt. 

Ich wünsche euch wieder viel Spaß beim Suchen und auch vielen Dank an alle Hinweisgeber!

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.